Versicherung

   

Lebensversicherung

www.finanzfrage.net: Die große Ratgeber-Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten

Weitere Tipps zum Thema Lebensversicherung finden Sie auf www.finanzfrage.net

Blank

Eine Lebensversicherung kann folgende Funktionen erfüllen: private Altersvorsorge und finanzielle Absicherung von Angehörigen. Während die sogenannte „Kapital Lebensversicherung“ beides bietet, ist die „Risiko Lebensversicherung“ ein reiner Hinterbliebenenschutz. In jedem Fall erbringen beide Versicherungen Leistungen, von denen jeder profitieren kann. Die Konditionen, sprich die Kosten und Leistungen, unterscheiden sich zum Teil recht stark.

Bei jeder Art der Lebensversicherung gilt, dass Sie als Versicherungsnehmer Zahlungen tätigen und die Versicherung in den vertraglich bestimmten Fällen Auszahlungen leistet. Die Unterschiede bestehen zum einen in den vertraglich festgelegten Versicherungsfällen, zum anderen in den Kosten und Renditen.

Ebenfalls gemeinsam haben alle Arten, dass das vom Versicherten eingezahlte Geld plus der gesetzlichen Mindestverzinsung von 2,25 % garantiert sind. Zudem muss der Versicherer den Hauptteil der damit erzielten Gewinne wieder ausschütten. Wenn Sie den für Ihre Voraussetzungen optimalen Tarif finden möchten, sollten Sie einen Lebensversicherung Vergleich durchführen. Da es viele verschiedene Varianten der Lebensversicherung gibt, sollten Sie für sich selbst ermitteln, welche für Sie persönlich geeignet ist. Denn nicht jeder Tarif ist für jeden von Vorteil.

Risiko Lebensversicherung

Wegen der permanent sinkenden staatlichen Unterstützung von Rentnern und Hinterbliebenen sollten Sie sich in jedem Fall für eine private Vorsorge entscheiden. Wenn Sie die Absicherung aus Kostengründen auf Ihre Angehörigen beschränken möchten, sollte Sie nach einem Lebensversicherung Vergleich eine leistungsstarke und günstige Lebensversicherung abschließen. Diese zahlt die im Vorfeld vereinbarten Beträge, falls Sie während der Vertragslaufzeit sterben. Das Kapital erhalten die Bezugsberechtigten, die Sie im Vertrag definieren. Meist sind dies Verwandte oder Lebenspartner.

Kapital Lebensversicherung

Wollen Sie sowohl fürs Alter als auch für Ihre Angehörigen vorsorgen, so brauchen Sie eine Kapital Lebensversicherung. Zunächst legen Sie und der Versicherer den Zeitpunkt des Vertragsablaufs fest. Sterben Sie vor dem Vertragsablauf, so leistet die Versicherung eine Zahlung an die Hinterbliebenen. Leben Sie über den Zeitpunkt hinaus, so bekommen Sie das Geld.

Die Kapital Lebensversicherung ist somit Hinterbliebenen- und Altersvorsorge zugleich. Beides kann von großer Hilfe sein, weil durch die bescheidene staatliche Unterstützung große Versorgungslücken entstehen können. So fließt einem durchschnittlichen Rentner derzeit eine Nettorente zu, die weniger als 70 Prozent seines vorherigen Nettolohns ausmacht. Auch die finanzielle Unterstützung, die Hinterbliebene bekommen, wird zunehmend dürftig. Haben Sie sich nach einem Lebensversicherung Vergleich für eine Kapital Lebensversicherung entschieden, so sind Sie doppelt abgesichert. Ganz wichtig ist aber hierbei, dass Sie den Vergleich mit einem Experten durchführen, damit Sie kein minderwertiges Produkt wählen.

Kombivertrag – Lebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung

Auf Wunsch können Sie eine Lebensversicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombinieren. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist ohnehin enorm wichtig. Denn auch bei Berufsunfähigkeit bietet der Staat nur sehr geringe Hilfe. Ein Kombivertrag, der eine Lebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung beinhaltet, ist besonders attraktiv, da beiden Versicherungen zusammen günstiger sind als bei einzelnen Vertragsabschlüssen. Je nach Tarif zahlt die Kombiversicherung bei Berufsunfähigkeit, Tod oder Vertragsablauf.

Lebensversicherungskapital als Darlehen

Ebenso bieten Lebensversicherungen die Möglichkeit der Beleihung. Dies bedeutet, dass Sie einen Kredit aus Ihrem eigenen Versicherungskapital erhalten können. Dieses können Sie später wieder einzahlen oder mit dem späteren Auszahlungsbetrag verrechnen. Gerade falls Sie kurzfristig Kapital brauchen, dennoch aber Ihren Versicherungsschutz behalten wollen, ist diese Option attraktiv.

Eine Lebensversicherung kann Ihnen auch eine Beleihbarkeit für bestimmte Finanzierungen ermöglichen. Es dienen dann Abtretungen/Verpfändungen als Besicherung für den Kredit. Dabei treten Sie als Versicherter Ihre Rechte und Ansprüche aus der Lebensversicherung an den Gläubiger ab. Demnach darf er auch die Lebensversicherung kündigen und sich den Rückkaufswert sowie die Überschussanteile übertragen lassen. In manchen Fällen wird die Lebensversicherung als Sicherheit gefordert, wenn Sie einen Kredit, beispielsweise für einen Hauskauf, aufnehmen möchten.

 

Navigation

Lebensversicherung
Krankenversicherung

Rentenversicherung

Girokonto

Tagesgeld
Festgeld

Baufinanzierung
Hauskauffinanzierung
Wohngebäudeversicherung

Kreditkarte
Sofortkredit
Kredit

 

Impressum